Google Werbenetzwerk

Google als vielseitiges Werbeinstrument

Mit unserem interdisziplinären Team aus Text, Grafik und Programmierung machen wir uns an die Content Erstellung und liefern Ihnen hochwertige und einzigartige Inhalte in den richtigen Formaten.

Suchnetzwerk

Google hat Werbetreibenden weit mehr zu bieten als nur seine Suchergebnisseite mit Platz für Textanzeigen oberhalb und unterhalb der organischen Suchtreffer.

Grund genug, einen Blick auf das Google Werbenetzwerk zu werfen. Und auf die Möglichkeiten, darüber Ihre Zielgruppe zu erreichen. Kurz gesagt: Das Werbenetzwerk von Google beschreibt alle Plätze im Internet, an denen AdWords-Anzeigen erscheinen können – also eine ganze Menge. Der Einfachheit unterteilt sich das Werbenetzwerk in Suchnetzwerk und Displaynetzwerk.

Kampagnen & Keywords

Sie kennen es: Sie suchen bei Google nach einem Keyword und erhalten über, unter oder neben den organischen Suchergebnissen Anzeigen ausgespielt – als Text, als Shopping-Ergebnis oder als Bildanzeige – denn auch Google Bilder, Google Maps und Google Groups werden dem Suchnetzwerk zugeordnet.

Damit nicht genug: Ausgewählte Partner-Websites und Apps, die über eine Suchfunktion verfügen, gehören ebenfalls zu Googles Suchnetzwerk!

Sie kennen AOL, eBay Kleinanzeigen oder meinestadt.de? Perfekt, dann wissen Sie bereits um ein paar prominente Partner im Suchnetzwerk. Auf jeder dieser Websites können Sie Anzeigen schalten, die dank der im Rahmen Ihrer Google AdWords-Kampagnen angelegten Keyword-Listen den Suchanfragen der dortigen User zuzuordnen sind.

Es sind genau diese Keyword-Listen einer Anzeigengruppe, die das Targeting innerhalb des Suchnetzwerks ermöglichen. Ein Nutzer sucht auf einer der Websites im Suchnetzwerk nach einem Keyword, einem Produkt, einer Dienstleistung – relevante Anzeigen, ausgehend von den Keyword-Listen, werden ihm dort angezeigt und machen ihn auf Ihr Produkt aufmerksam.

Displaynetzwerk

Im Gegensatz zum Suchnetzwerk verfügen die zahlreichen Partner-Websites – Blogs, Nachrichtenseiten oder Publisher-Websites – und Apps in Googles Displaynetzwerk nicht über eine Suchfunktion, sondern stellen stattdessen Werbeflächen zur Verfügung. Dadurch können wir hier ein breites Spektrum von Nutzern mit den unterschiedlichsten Interessen erreichen – perfekt, um Bekanntheit und Interessen an einer Marke oder einem Produkt zu steigern!

Doch wie funktioniert das Targeting im Displaynetzwerk?

Durch den Kontext.

Die Rolle von Keywords

Diese Art des Targetings ist einerseits keywordbasiert: Wir erstellen und buchen genaue Keyword-Listen. AdWords ordnet die Anzeige anhand der Keywords relevanten Websites zu. Der User bekommt die Anzeige genau dort ausgespielt, wo er sich gerade aufhält.

Thematische Zuordnung

Oder, andererseits, legen wir eine Kampagne themenbasiert an. Denn: Google ordnet jede Website im Displaynetzwerk einem bestimmten Thema zu. Das ist die perfekte Gelegenheit, Ihre Anzeigen genau auf den Partner-Websites zu schalten, deren Themen mit Ihren Werbezielen einhergehen! Blogs über Reisen bieten sich beispielsweise dann an, wenn Sie als Reiseanbieter Ihre neue Kategorie „Clubreisen“ bekannter machen möchte.

Placement

Kontext-Targeting kann auch über das Placement funktionieren.
Auf Websites? In Videos? In Spielen? Oder doch lieber in Apps? Dank Placement-Targeting platzieren wir Ihre Anzeigen nur auf ausgewählten und relevanten Orten des Internets – je nachdem, was am besten zu Ihren Zielen zum Verhalten der Nutzer in Ihrer Zielgruppe passt.

Interessen des Users

Und was ist mit den Interessen eines Users?
Gerne, denn so erreichen wir Ihre Zielgruppe nicht über den Kontext, in dem sich der User aufhält, sondern über seine individuellen Vorlieben. Die Ausrichtung Ihrer Anzeigen erfolgt ausschließlich auf Basis der Interessen, die Google über Such- und Surfverhalten ermittelt. Ein User, der gerne und regelmäßig Reiseblogs liest, nimmt Ihre Anzeige zum Thema „Cluburlaub“ auch dann wahr, wenn er sich ein neues Backrezept sucht.

Soziodemographische Daten

Auch soziodemographische Informationen sind eine Form das Targetings.
Verschiedene Kriterien wie Alter, Geschlecht oder Familienstand können für Ihre Anzeigen ebenfalls relevant sein und in AdWords implementiert werden. Auch die demographische Ausrichtung ist möglich, falls Sie eine Zielgruppe in einer bestimmten Region erreichen möchten – ideal auch, um andere Targeting-Maßnahmen zu verfeinern!

Sie sehen: das Spektrum ist groß und gerne helfen wir Ihnen, den Überblick zu bewahren und mit den für Sie relevanten Ansätzen zum Erfolg zu kommen.
Gerne beraten wir Sie und erstellen Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot. Anfrage »

Erfolgreiche Referenzen

Wir unterstützen Sie gerne:

Kundenstimmen

Wie können wir Sie unterstützen?


Google Werbenetz in unserem Blog

adwords scrabble
960 637 trafficmaxx

Google AdWords: Das Wirrwarr der Gebotsarten

Die Gebotsarten bei Google Adwords sind vielfältig. Welche sind für Ihre Kampagne am besten geeignet? Lesen Sie hier unsere Zusammenfassung.

1200 960 trafficmaxx

Facebook Ads Camp 2017 Recap

Am 05.05.2017 haben wir das Facebook Ads Camp 2017 in Köln besucht, das erste deutschsprachige Konferenzformat, das sich ausschließlich mit dem Thema des effizienten Werbens auf Facebook und Instagram beschäftigt.

1200 900 trafficmaxx

SEA Camp Jena 2017 Recap

Am 27. April fand bereits zum fünften Mal das SEA Camp im „Steigenberger Esplanade“…