Online Marketing Wiki

XING

« zurück zur Wiki-Übersicht

XING wurde 2003 unter dem Namen OpenBC (Open Business Club) von Lars Hinrichs gegründet. Die Online-Plattform gehört zu den webbasierten sozialen Netzwerken und ist vor allem zum Knüpfen von Geschäftskontakten sehr interessant.

Nutzer und Unternehmen können auf XING ein Profil anlegen, vakante Stellen inserieren und suchen. Die Teilnahme an Diskussionen und die Organisation von Veranstaltungen sind weitere Möglichkeiten. In das eigene Profil können sowohl berufliche als auch private Daten aufgenommen werden, wobei der User in jedem Fall selbst entscheidet, welche Informationen für wen sichtbar sind. Unterstützt werden die Eintragungen durch eingescannte Zeugnisse und Referenzen. Auch ein Profilbild kann hochgeladen werden.

Daneben bietet XING zahlreiche weitere Funktionen wie die Kontaktaufnahme mit anderen Usern, die Suche nach Interessengebieten, Foren zu speziellen Themen, Unternehmenswebseiten und der Beitritt zu Fachgruppen. Kernfunktion von XING ist aber die Darstellung eines Kontaktnetzwerks: Auf XING kann man sich anzeigen lassen, über welche Personen man andere Mitglieder kennt. Premium-Mitglieder (kostenpflichtige Mitgliedschaft) haben darüber hinaus die Möglichkeit, uneingeschränkt Nachrichten zu versenden und die Suchfunktion zu nutzen.

Im November 2012 zählte XING erstmalig 6 Millionen Mitglieder aus dem deutschsprachigen Raum, wovon jeweils 500.000 User auf die Schweiz und Österreich entfallen. Weltweit sind über 12 Millionen Menschen auf der Plattform angemeldet. Immer mehr User nutzen XING mobil – inzwischen kommen mehr als 30 Prozent des Traffics über Smartphones und Tablet PCs.

Weitere Artikel

Beiträge in unserem Blog zum Thema XING: