Online Marketing Wiki

Blogosphäre

« zurück zur Wiki-Übersicht

Der Begriff Blogosphäre beschreibt die Vernetzung der Weblogs, kurz Blogs, und die daraus entstehende Community. Brad L. Graham benutzte das Wort „blogosphere“ erstmals 1999 mehr scherzhaft. Als der Begriff 2002 von William Quick aufgegriffen wurde, bürgerte er sich schnell ein und fand zunehmend massenmediale und akademische Verwendung.

Die Blogosphäre steht dabei sowohl für den aus der Interaktion resultierenden Zusammenhalt der Blogs selbst als auch die Vernetzung mit sozialen Netzwerken, die die Möglichkeit bieten, Inhalte zu teilen. Die Vernetzung der Web-Tagebücher entsteht über verschiedene Wege:

  • In Blogbeiträgen wird auf andere Blogtexte verwiesen (Hyperlink).
  • Weblogs (z.B. Wordpress) senden einen Pingback, wenn der eigene Blog innerhalb eines fremden Blogs verlinkt oder zitiert wurde. Nach Überprüfung durch das Programm wird der Link innerhalb des eigenen Blogs bspw. in Form eines Textauszugs als Referenz angeführt.
  • Kommentatoren, bei denen es sich oft selbst um Blogger handelt, verlinken ihren Namen mit dem eigenen Blog.

Die starke Vernetzung der Weblogs trägt dazu bei, dass sich bestimmte Informationen weltweit und in rasantem Tempo verbreiten. Solche dynamischen Informationsgebilde sind typisches Charakteristikum des Web 2.0.

Weitere Artikel