Zertifizierte Agentur

Aktuelle Meldungen

Wie Sie auch heute noch nachhaltige Links für Ihre Website aufbauen können, zeigen wir in unseren

in verschiedenen Bereichen unserer Agentur in Bremen und Berlin.

Facebook hat sich zu einem hoch interessanten Werbekanal entwickelt, dem wir uns widmen in unseren

Auch in diesem Jahr hat uns der BVDW wieder die Gütesiegel für SEO, SEA und Social Media verliehen.

 

Conversion-Optimierung –
Machen Sie mehr aus Ihren Besuchern

Neben der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und der Suchmaschinenwerbung (SEA) ist Conversion-Optimierung eine wichtige Komponente zur Gewinnmaximierung Ihrer Website.

Sie ist eine wichtige Disziplin im Online-Marketing und zielt darauf ab, Schwachstellen der Website zu erkennen und Besucher besser zu verstehen, um diese zu zahlenden Kunden zu machen. Aufgrund des schwächer werdenden eCommerce-Wachstums kann ein Unternehmen den Markterfolg oft nur noch durch effiziente Ausschöpfung der bestehenden Reichweite erhöhen, indem Schritt für Schritt der Webauftritt optimiert wird.

Der Conversion-Optimierungsprozess

Conversion-Optimierung ist ein fortlaufender Prozess und wird bei trafficmaxx in fünf Bereiche gegliedert:

Conversion-Optimierung

Die Analyse

Zuerst werden die betriebswirtschaftlichen Ziele der Conversion-Optimierung festgelegt und die relevanten Bestandteile, die zu einer Conversion beitragen, identifiziert. Mit Hilfe von Webanalyse-Tools erfolgt eine detaillierte Seitenuntersuchung, um das Verhalten der Zielgruppe beurteilen zu können.

Interessante Fragestellungen für die Analyse können unter anderem sein:

  • Wie bewegen sich die User auf der Website und wo verlassen sie diese?
  • Welches Ziel haben Ihre Besucher und werden ihnen genügend Hilfestellungen geboten, um an dieses Ziel zu gelangen?
  • Welche anderen Vertriebskanäle nutzen Sie und unterscheiden sich die Ergebnisse dieser vom Online-Kanal?
  • Wie stellt sich Ihre Konkurrenz online dar?

Die Hypothese

Anhand der vorangegangenen Analyse lassen sich Schwachstellen erkennen, aus welcher erste Annahmen über Ursache und Wirkung einzelner Elemente entwickelt werden. Ziel ist es hierbei, die möglichen Stolpersteine auf der Website zu beseitigen, damit die Besucher die gewünschte Aktion (z. B. einen Kauf) ausführen. Die erstellten Hypothesen sollten stets die dazugehörigen Begründungen für die Vermutungen mitliefern. Nach der Klassifizierung der Hypothesen wird eine ganzheitliche Strategie abgeleitet.

Die Optimierung

Für das Prüfen der Hypothesen gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Conversion-Testing-Tools mit unterschiedlichen Funktionsumfängen. Die meisten Systeme sind <tag>-basiert, dass heißt, es wird ein JavaScript-Code im <head>-Bereich der Webseiten integriert. Innerhalb der Testumgebung können dann auf Basis der Hypothesen ein oder mehrerer Varianten der Original-Seite erstellt und getestet werden. So kann zum Beispiel das Hinzufügen oder Weglassen einzelner Elemente sowie die Farbgebung und Auswahl der Grafiken das Interaktionsverhalten Ihrer Besucher beeinflussen.

Das Testing

Die beiden bekanntesten und relevantesten quantitativen Testing-Methoden sind A/B-Tests und Multivariate Tests. Bei diesen Test-Verfahren werden die Original-Seite und die Testvariante(n) nach dem Zufallsprinzip an die Website-Besucher ausgespielt (Split-Traffic). Die aufgestellten Hypothesen werden dann, nachdem die Ergebnisse statistisch signifikant sind, anhand der Tracking-Daten verifiziert oder widerlegt.

Der Roll-Out

Im letzten Schritt werden die erfolgreicheren Varianten umgesetzt und weitere Conversion-Optimierungsprozesse eingeleitet.

Das Ergebnis der Conversion-Optimierung

Der fortlaufende Prozess der Conversion-Optimierung zielt darauf ab, Ihren bestehenden Traffic optimal zu nutzen, aus Ihren Besuchern Kunden zu machen und Ihren Gewinn zu maximieren.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot zur Conversion-Optimierung Ihrer Website. Anfrage »

 
 
 

»Fordern Sie Ihr
unverbindliches
und kostenloses
Angebot an!«

0421 - 56 62 70 18
030 - 20 05 69 15

Auszug aus unseren
Referenzen