Google Trends bietet nun bereits seit einiger Zeit die Möglichkeit, die populärsten Themen der Vergangenheit einzusehen. Aufgeschlüsselt nach Schauspielern, Tieren, Sportlern, Autoren und sogar den zurzeit besonders beliebten Whiskeys. Nun wurden die Funktionen des Trend-Barometers erweitert und auch in Deutschland freigeschaltet. Hierbei handelt es sich um Hot Searches und eine zusätzliche Visualisierungsform.

Google Trends Trending Topics Visualisierung
Google Trends Trending Topics Visualisierung

(mehr …)

Startbildschirm von So.cl
Auf der Startseite gibt es zahlreiche Informationsmöglichkeiten.

Vor kurzem wurde ein weiteres soziales Netz gestartet, das diesmal einen recht ungewöhnlichen Ansatzpunkt bietet. Auf So.cl können Suchanfragen geteilt werden. So soll man besonders gut Kontakte zu Personen knüpfen können, die an ähnlichen oder den gleichen Gebieten interessiert sind. Interessant ist auch der Initiator und Betreiber des Angebots: Microsoft himself!

Dass man mit So.cl (ausgesprochen wie social) nicht in Konkurrenz mit Facebook treten möchte, wird schon auf der Startseite deutlich. Schließlich gibt es lediglich zwei Möglichkeiten, sich einzuloggen: entweder per Windows Live oder eben via Facebook.

Im Grunde sind bei So.cl momentan zwei Dinge möglich: Das Teilen von Suchanfragen beziehungsweise Ergebnissen und das Chatten mit Kontakten. Auch eine Videochat-Funktion ist integriert und hört hierbei auf den Namen Video Party.

So.cl wurde für Schüler und Studenten entwickelt, man darf jedoch gespannt sein, wie die Möglichkeiten der Plattform in Zukunft ausgereizt werden könnten.

Es vergeht kaum ein Monat, an dem Google nicht im Großen oder Kleinen Änderungen und Optimierungen an den eigenen Services vornimmt. Nun wurde im Dezember der Leistungsumfang der Google Webmastertools nochmals erweitert. Schwerpunkt war diesmal der Keyword-Traffic zur eigenen Website.

Häufigste Anfragen pro Seite

Zusätzlich zu den globalen Suchanfragen, die die gesamte Domain betreffen, liefern die Webmaster-Tools auf dem Tab „Die häufigsten Seiten“ auch die Information für einzelne Seiten. So lässt sich schnell erkennen, bei welchen Anfragen Google voraussichtlich welche Unterseite präsentiert.

Viele Daten werden nur kumuliert pro Seite dargestellt.

Details der Suchanfragen

Nun kann man auch für die jeweiligen Suchanfragen detailliert einsehen, welche Entwicklung stattgefunden hat, insbesondere bei den Impressions und der CTR. Aktuell ist der Blick in die Vergangenheit aber bis zum 6.Novemer 2010 beschränkt, ebenso ist noch keine Kurve über die durchschnittliche Position verfügbar. Zusätzlich muss erwähnt werden, dass hier die verschiedenen Kanäle der Universal Search (bspw. Web, Bilder, Videos) zusammen dargestellt werden.

Zeitlicher Verlauf einer Suchanfrage

Filterfunktionen

Möchte man nur spezielle Daten erfassen, bieten die Webmaster-Tools eine umfangreiche Filterfunktion, bspw. nach Suchtyp, Land, Zugriffszahlen, aber auch nur nach bestimmten Keywords innerhalb einer Suchanfrage oder nach vorher ausgewählten Keywords:

Die umfangreichen Filterfunktionen verschaffen einen schnellen Überblick.