Neue Hashtag-Seite für NASCAR
Hashtag-Seiten – Ein weiteres optisches und funktionelles Update bei Twitter.

Twitter kann sich immer besser als praktisches Social Network für aktuelle Informationen etablieren. Hier hat man über die Jahre immer wieder beweisen können, dass Facebook nicht alle Bedürfnisse abdeckt. Der in Amerika gut etablierte Dienst sucht in Deutschland allerdings immer noch, seinen Underdog-Status loszuwerden.

Hilfreich sind sicherlich die zahlreichen Innovationen seitens Twitter, die den Dienst nicht nur funktionell, sondern auch optisch immer attraktiver werden ließen. Gerade die noch recht junge Benutzeroberfläche, welche unter fly.twitter.com näher beleuchtet wird, bietet auch Twitter-Einsteigern ein ansprechendes Erlebnis.

Neu hinzu kommen nun gesonderte Seiten für spezielle Hashtags. Zu entdecken ist dieses Konzept unter der Seite zum Hashtag NASCAR, welche direkt auf die Seite https://twitter.com/hashtag/nascar weiterleitet.  Diese Seite informiert über die in den USA sehr populären NASCAR-Autorennen. TV-Spots wurden von Twitter ebenfalls produziert. Man merkt: Twitter meint es ernst und möchte seinen Nutzen auch gegenüber Skeptikern und frischen Zielgruppen beweisen. Dieser liegt eben darin, von einer Vielzahl von Blickwinkeln ständig aktuelle Neuigkeiten zu erfahren. Put the pieces together, wie es bei Twitter heißt.

Die neuen Hashtag-Seiten von Twitter bieten großes Potenzial und könnten Twitter eine Einnahmequelle und Unternehmen eine spannende Plattform bieten. Es bleibt abzuwarten, wie genau die weiteren Pläne von Twitter aussehen.

TV-Spot Brad’s View

TV-Spot Pieces

Startbildschirm von So.cl
Auf der Startseite gibt es zahlreiche Informationsmöglichkeiten.

Vor kurzem wurde ein weiteres soziales Netz gestartet, das diesmal einen recht ungewöhnlichen Ansatzpunkt bietet. Auf So.cl können Suchanfragen geteilt werden. So soll man besonders gut Kontakte zu Personen knüpfen können, die an ähnlichen oder den gleichen Gebieten interessiert sind. Interessant ist auch der Initiator und Betreiber des Angebots: Microsoft himself!

Dass man mit So.cl (ausgesprochen wie social) nicht in Konkurrenz mit Facebook treten möchte, wird schon auf der Startseite deutlich. Schließlich gibt es lediglich zwei Möglichkeiten, sich einzuloggen: entweder per Windows Live oder eben via Facebook.

Im Grunde sind bei So.cl momentan zwei Dinge möglich: Das Teilen von Suchanfragen beziehungsweise Ergebnissen und das Chatten mit Kontakten. Auch eine Videochat-Funktion ist integriert und hört hierbei auf den Namen Video Party.

So.cl wurde für Schüler und Studenten entwickelt, man darf jedoch gespannt sein, wie die Möglichkeiten der Plattform in Zukunft ausgereizt werden könnten.

Jeder Nische ihr Netzwerk? Dies mag übertrieben erscheinen, doch soziale Netzwerke die sich mit generellen Aktivitäten, Geschmäckern und Aspekten des täglichen Lebens auseinandersetzen boomen. Vor einiger Zeit berichteten wir über Pinterest, der Namensvetter Pinwheel befindet sich ebenfalls im Kommen. Im direkten Vergleich zu diesen jungen Angeboten ist Goodreads schon fast ein digitaler Opa, kann aber immer weiter kontinuierliches Wachstum aufweisen.

Begrüßung bei Goodreads
Goodreads stellt seinen Nutzen direkt auf der Startseite dar.

(mehr …)