Im Zeitalter des Web2.0 setzen moderne Unternehmen neben klassischer PR immer mehr auf Online-Aktivitäten und stellen ihre Inhalte dort zur Verfügung wo sich die jeweiligen Zielgruppen heute aufhalten: auf Web2.0-Plattformen.

Vereinen lassen sich diese Social Media-Aktivitäten in einem so genannten Social Media Newsroom, in dem der Besucher alle Inhalte und Links zu den Web2.0-Diensten, die vom jeweiligen Unternehmen genutzt werden, gebündelt vorfindet.

Einen solchen Social Media Newsroom haben auch wir heute unter www.construktiv.de/newsroom/ eröffnet und präsentieren alle Social Media-Aktivitäten von trafficmaxx, construktiv und Mister Wong unter einem Dach.  Pressesprecher Christian Clawien dazu:

Eine neue Nielsen-Studie zeigt, dass das Web2.0 für Unternehmen immer wichtiger wird. Die Aktivitäten können dabei durch einen Social Media Newsroom konsequent und nachhaltig unterstützt werden. Mit entsprechend positiven Folgen für die Öffentlichkeitsarbeit – aber auch für das Online Marketing.

Interessierten Firmen und Agenturen bietet construktiv die Technologie für den Social Media Newsroom natürlich ab sofort ebenfalls an.

Weitere Informationen dazu gibt es in der Social Media Newsroom-Pressemeldung.

Social Media Optimization (SMO) gewinnt an Bedeutung. Viele Internetuser sind mittlerweile gut vernetzt und informieren sich ausführlich über Produkte und Dienstleistungen bevor sie einen Kauf tätigen. Mark Ralea hat nun ein eBook mit dem Titel „SMO in Deutschland“ zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt und beschreibt darin, wie man die Social Media Dienste für die eigene Website nutzen kann. Ziel ist, sich den Möglichkeiten des Web 2.0 zu bedienen und Aufmerksamkeit zu erregen. Laut Ralea wird SMO in den nächsten Jahren eines der wichtigsten Marketingdienstleistungen im Internet.