Neuer, größer, besser. Es ist nicht das erste Mal, dass Google einen altbewährten Dienst einer Verjüngungskur unterzieht. Die neue Version des allseits beliebten Google Maps befindet sich noch in der Testphase, kann aber dennoch bereits jetzt genutzt werden. Ohne spezielle Einladung kann man die neue Version einfach über die eigens eingerichtete Seite zur Vorstellung des Projekts aufrufen.

Neuerungen der Google-Maps Beta: Ähnlichkeitssuche & Design-Facelift

Zu einer der interessantesten Neuerungen dürfte die neue Ähnlichkeitssuche sein. Sucht man etwa in Google Maps in Zukunft nach einem speziellen Fachgeschäft, werden außerdem weitere passende Vorschläge angeboten. Auf diese Weise soll die Map noch individueller einsetzbar werden.

Ein erklärtes Ziel des Neudesigns besteht darin, dem Nutzer mehr Informationen auf den ersten Blick zu bieten. Ein Feature, das zur Zeit in den meisten Gegenden eher einer zweckfreien Spielerei ähnelt, ist die Möglichkeit, die Karte neigen zu können. Es entsteht ein simulierter 3D-Effekt in bester Super Nintendo Tradition.

Berlin in „3D“ (Quelle: Google Maps Preview)

Nachdem Google Anfang September die dynamische Suchfunktion „Google Instant“ einführte, die Suchergebnisse auf den Suchergebnisseiten (SERPs) bereits während des Eintippens der Suchabfrage präsentiert, geht Googles neue Funktion „Google Vorschau“ (oder auch „Instant Preview“ genannt) noch einen Schritt weiter:

Die Suchergebnisse auf den SERPs zeigen nun neben dem Title eine kleine Lupe an. Bei Klick auf dieses Vergrößerungsglas öffnet sich im rechten Seitenbereich ein grafisches Vorschaubild der jeweiligen Webseite. Nach diesem ersten Klick auf die Lupe zeigen sich diese Previews anschließend bereits bei Herüberfahren des Cursors über die Suchergebnisse.
In manchen dieser Snapshots werden von Google als relevant zur Suchabfrage erachtete Text-Informationen vergrößert dargestellt und mit einem orangenen Rahmen versehen:

Google Vorschau

Der Suchende erhält also neben den Informationen, die ihm Title und Description liefern, nun noch eine dritte Auswahl-Komponente an die Hand, die die grafische Darstellung und den Aufbau der Webseite in den Mittelpunkt rückt.

(mehr …)