In vielen Unternehmen läuft der digitale Wandel auf Hochtouren. Dazu gehören der Auf- oder Ausbau einer reichweitenstarken Internetpräsenz, das Schaffen passender Online-Angebote sowie das professionelle Online-Marketing. (mehr …)

Der Jahreszenit liegt hinter uns und es wird Zeit, sich die Entwicklungen im E-Commerce und Online-Handel genauer anzusehen! Hierzu liefert das Portal shopanbieter.de den regelmäßig erscheinenden Trendreport, der nachfolgend als Basis für richtungsweisende Zahlen, Fakten und Entwicklungen dienen soll.

Bleiben auch Sie in puncto E-Commerce und Online Marketing am Ball und erfahren Sie jetzt mehr zum Stand der Dinge für 2016!Titelbild E-Commerce Trendreport Q2 2016 bevh (mehr …)

Laut Statistischem Bundesamt stieg der E-Commerce-Umsatz des deutschen Einzelhandels 2015 um mehr als 9 Prozent. Ein deutlich besseres Ergebnis als andere Bereiche der Branche vorlegen können. Insgesamt lagen die Einnahmen des deutschen Einzelhandels bei einem Plus von rund 2,8 Prozent – mehr als das doppelte zum Vorjahr und laut statista das beste Ergebnis seit 1994.

Und was zeigen die Vorzeichen für 2016? Wie steht es um das Online Marketing bestellt? Welche Themen werden uns in diesem Jahr wohl beschäftigen? Ein kleiner, aber feiner Rundblick in den Kreis der Experten gibt Aufschluss. Also reinschauen!

infografik_umsatzentwicklung_im_deutschen_einzelhandel
Die deutsche eCommerce-Branche boomt: Gegenüber dem Vorjahr konnte der Versand- und Internet-Einzelhandel ein kräftiges Umsatzplus verzeichnen

(mehr …)

Unternehmen investieren seit Jahren immer mehr ins Online Marketing. Aus gutem Grund: Satte Gewinne warten, die Konkurrenz schläft nicht und der Markt entwickelt sich rasant weiter. Gute Beispiele sind die steigende Relevanz des Mobile Webs und wachsende Zahlen bei Werbe-Blockern.

Wir haben uns mal wieder umgesehen und ein paar interessante Zahlen, Fakten und Statistiken herausgesucht, die einen Eindruck von den aktuellen Entwicklungen im Online Marketing geben. Erfahren Sie im Beitrag jetzt mehr zum Thema!

online marketing - planungen - trafficmaxx
Wir haben für Sie die neuesten Entwicklungen im Online-Marketing zusammengefasst

(mehr …)

Am 16. und 17. September 2015 findet die siebte dmexco in Köln statt. Seit 2009 hat sich die Fachmesse für digitales Marketing und Werbung stetig weiterentwickelt und ist kräftig gewachsen. Nun erweitert sich die Messe um einen weiteren Aspekt: Ab dem 18. August wird der Zutritt zur dmexco erstmals kostenpflichtig. Das heißt, dass sich Interessierte nun ganz schnell die kostenfreien Tickets sichern sollten!

Erfahren Sie jetzt im Blogbeitrag mehr dazu.

dmexco 2015 Logo - trafficmaxx

(mehr …)

 

Kann man eigentlich Online-Shop-Händler „lernen“? Noch nicht direkt, aber der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e. V. (bevh) arbeitet daran. Namentlich könnte der Ausbildungsberuf wohl E-Commerce-Kauffrau oder eben E-Commerce-Kaufmann lauten und die Kaufleute sollen zu echten Spezialisten für den Online-Handel auf breiter Front werden.

Wir haben uns den Stand der Dinge mal genauer angesehen und in einem kleinen Betrag zusammengefasst. Erfahren Sie jetzt mehr über die möglichen Fachkräfte von morgen!

Europa E-Commerce (mehr …)

Die mobile Web-Nutzung hat sich im vergangenen Jahr deutlich gesteigert – und zwar weltweit! Allein in Europa – und wir liegen dbzgl. weit unter dem Durchschnitt – stieg die Nutzung des Mobile Webs um rund 4 auf immerhin 29 Prozent. Spitzenreiter Asien liegt mit über 50 Prozent weit voraus. Hier wuchs die mobile Web-Nutzung um deftige 10 Prozent. Mehr als Grund genug, die Entwicklung im Auge zu behalten und ggf. für die eigenen Webangebote zu nutzen.

trafficmaxx - infografik_1092_anteil_mobiler_geraete_am_internet_traffic_n

Wir haben uns mal nach aktuellen Zahlen und Fakten zum Mobile Web bei statista.com umgesehen und Ihnen hierzu eine kleine Rundschau zusammengestellt.

Erfahren Sie jetzt mehr zu Breitband-Anschlüssen, der öffentlichen WLAN-Nutzung und dem Kampf zwischen Android und iOS sowie über spannende Zukunftsaussichten, die evtl. schon bald auch zu Ihrem Alltag gehören werden. (mehr …)

ITK-Unternehmen nutzen jetzt bereits 30 Prozent ihres Marketingbudgets für Online-Maßnahmen

In dem Hightech-Verband BITKOM sind mehr als 2.200 Unternehmen der digitalen Wirtschaft unterschiedlichster Unternehmensgrößen vertreten. Hierzu gehören diverse IT- und Kommunikationsunternehmen (kurz ITK-Unternehmen), und genau diese wurden auch in diesem Jahr wieder unter anderem nach der Einteilung ihres Marketingbudgets befragt. Eines der Ergebnisse der BITKOM-Umfrage: Der Bereich Online-Marketing wird auch weiterhin von fast allen Unternehmen stark ausgebaut.Marketingbudgets Verteilung in 2014

Fast ein Drittel Ihres Marketingbudgets (+6 Prozent) investieren die befragten ITK-Unternehmen durchschnittlich in Online-Maßnahmen. Damit liegt der Bereich Online Marketing nur noch knapp hinter der Pole Position „Messe/Events“ (-3 Prozent). Ebenfalls mehr aufgebracht wird für das Direktmarketing (+2 Prozent), dessen Investitionen jetzt am Print-Bereich (-4 Prozent) vorbeiziehen. Abgeschlagen liegen weiterhin die Marktforschung (-1 Prozent) und sonstige Marketing-Maßnahmen wie TV-, Radio- und Außenwerbung (± 0 Prozent).

Vom Gesamtumsatz wollen die befragten Unternehmen in diesem Jahr durchschnittlich 5 Prozent ins Marketing stecken. Auch das ist ein deutlicher Anstieg um immerhin 0,8 Prozent.

(mehr …)

Woher kommen eigentlich die Besucher einer Website? Das ist natürlich nicht nur eine spannende, sondern auch eine wichtige Frage, wenn es um die Zuteilung von Ressourcen geht. By Sofiaperesoa (Own work) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Während Ende 2012 der Social-Traffic noch verhältnismäßig gering war, so stieg er im letzten Jahr rasant an und nahm signifikant an Bedeutung zu. Laut einem Report von Shareaholic sank der Traffic, der über die organische Suche generiert wurde, um durchschnittlich rund 6 Prozent und der Traffic, der über soziale Netzwerke generiert wurde, stieg hingegen um circa 111 Prozent. Untersucht hatte die bekannte „discovery and sharing“ Plattform die Daten aus dem eigenen Netzwerk (200.000+ Website mit mehr als 250 Millionen eindeutigen Nutzern monatlich) der vergangenen 13 Monate. Getrackt wurde die Menge des Besucherstroms der fünf größten (US-amerikanischen) Suchmaschinen (Google, Yahoo, Bing, Ask, AOL) sowie der fünf größten (US-amerikanischen) sozialen Netzwerke (Facebook, Pinterest, Twitter, StumbleUpon, Reddit). Herausgekommen ist dabei die folgende Grafik:

Shareaholic-search-traffic-vs-social-referrals-chart-Dec-20131

Während der organische Traffic leicht zurückgegangen ist, kamen deutlich mehr Besucher über die sozialen Netzwerke auf die untersuchten Websites. Letztlich zeichnet sich hier noch einmal der starke Bedeutungszuwachs sozialer Netzwerke ab, der sich auch im letzten Jahr weiter vollzogen hat. (mehr …)

Und wieder einmal möchten wir einen unserer ganz besonderen Kunden näher vorstellen. Die Rede ist heute von Getifix, den Profis für trockene und gesunde Häuser. Seit nun schon über 15 Jahren Jahren betreuen wir das Experten-Netzwerk für Bauwerksabdichtung und Schimmelpilzsanierung. Die gelungene Zusammenarbeit wurde im Laufe der Jahre immer intensiver, sodass wir Getifix heute umfangreich in allen Agenturbereichen betreuen, sei es im Online Marketing (mit Schwerpunkt auf SEO & SEA), der Web-Entwicklung, im Social Media Bereich oder auch in allen Belangen des Corporate Publishings. Wir freuen uns, dass es gemeinsam gelungen ist, das Internet zu einem erfolgreichen Vertriebsweg gemacht zu haben.

 

„Wir haben für unsere Branche, Gebäudesanierung und Instandsetzung, die besten Positionen. Das Internet ist dadurch für uns der Haupt-Vertriebsweg geworden.“

Peter Meistrzok, Prokurist und Vertriebsleiter Getifix GmbH

Der attraktive und gut positionierte Internetauftritt des Unternehmens trägt mittlerweile maßgeblich zum Gesamtkonzept bei und bildet gleichsam die Basis für das Experten-Netzwerk mit rund 350 selbstständigen Partnerbetrieben in ganz Deutschland. Damit stellt das Getifix Partnernetzwerk bundesweit das größte Netzwerk der gesamten Branche.

Von Bremen aus koordiniert, wo die Systemzentrale verortet ist, tragen innovative Produkte, das TÜV-geprüfte Know-how, intensive Schulungen und eine intelligente Vernetzung des Partnernetzwerkes dazu bei, dass Kunden vollste Zufriedenheit im Bereich Gesundes Wohnen und Bauen garantiert ist. Neben dem gut aufgestelltem Netzwerk aus Fachbetrieben werden mit Getifix vor allem zwei Schwerpunkte abgedeckt: Wohngesundes und energetisches Sanieren.

Im Bereich Getifix Wohnen beschäftigen sich die Profis mit allen Belangen rund um die Themen Bauwerksabdichtung, Balkon- und Terrassensanierung, Gebäudetrocknung sowie der effizienten Schimmelpilzsanierung. Ganz gleich, wo die Ursachen für Feuchteschäden und ungesundes Wohnklima auch liegen mögen, die Fachleute von Getifix können auf eine jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen und haben stets innovative Lösungen zur Hand.

Mit dem Bereich Getifix Wärme decken die Experten für gesundes und energieeffizientes Wohnen alles um die Themenschwerpunkte Innendämmung und Außendämmung ab. Wer gefährliches Halbwissen vermeiden will und eine effiziente und nachhaltige Sanierung durchführen möchte, dem empfehlen wir, auf das Expertenwissen von Getifix zu setzen. Zur Getifix Energieberatung geht es direkt hier lang.