Die beliebte Blog-Software WordPress ist am heutigen Tag in der Version 3.1 erschienen. Dabei fällt unter dem Gesichtspunkt der Suchmaschinenoptimierung ein neues Feature besonders auf:

Beim editieren/erstellen von Beiträgen wurde der Dialog der  „internen Verlinkung“ eingefügt. Musste man bisher aufwendig den Beitrag im Frontend heraussuchen und den Link kopieren – nun kann man nach dem gewünschten Artikel komfortabel im Backend suchen.

Des Weiteren können nun Beiträge vor Veröffentlichung einem Post Formats zugewiesen werden. Erstmal können so Beiträge beispielsweise als Bildergalerie, Video oder kurzer Kommentar deklariert werden. Voraussetzung ist eine Unterstützung seitens des Templates.

Weitere Informationen gibt es unter blog.wordpress-deutschland.org

Im eigenen Shop möchte man den Kunden in der Regel auch auf andere tolle Artikel hinweisen und zum Kauf animieren. Hinweise wie: „Kunden die diesen Artikel gekauft haben, haben …“ findet man heutzutage in sehr vielen Shops. Die Verführung als Kunde ist meist groß und man fängt oft an für Stunden zu stöbern, obwohl man den eigentlich gewünschten Artikel schon längst gefunden hat. Auch aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung macht diese Funktion durchaus Sinn, da über diese Elemente die interne Verlinkung zu anderen Produkten verbessert wird.

Nun haben wir eine ähnliche Funktion in einem Shop für Luxus-Artikel entdeckt:

Kunden, die diesen Artikel nicht gekauft haben, haben auch folgenden Artikel nicht gekauft: Kartenspiel „Kriege“.

Ein sehr einladener Text, wie wir finden, da mag man doch gerne klicken. Vielleicht entdecken Sie so ein Schnäppchen, dass andere Besucher bisher ignoriert übersehen haben. 😉