Anlässlich des 10-jährigen Firmenjubiläums hat Google tief im eigenen Datenbestand gekramt und seinen ältesten, noch vorhandenen Webindex aus dem Jahr 2001 online zur Verfügung gestellt. Laut Google waren zu diesem Zeitpunkt bereits gut 1,3 Milliarden Webseiten indexiert.

Suchanfragen wie „Blog“ oder „Viagra“ verdeutlichen die rasante Entwicklung des Internets während der vergangenen sieben Jahre. Während „Blog“ 2001 noch mit 76.400 Ergebnissen eine absolute Neuigkeit darstelle gibt der Google Index von heute fast 3 Milliarden Ergebnisse zu diesem Thema, mehr als das Doppelte des gesamten Index von 2001.
Auch die Suche nach Viagra zeigt, wie rasant das Internet in allen Gebieten wächst. 2001 waren es immerhin schon 575.000 Ergebnisse, was gegenüber den heute gezählten knapp 60 Millionen jedoch relativ erscheint.

Google bietet mit seinem ältesten Index einen interessanten Einblick in das Internet zu Beginn dieses Jahrtausends und mit ein wenig Fantasie lassen sich viele interessante und amüsante Entdeckungen machen. Der Begriff „SEO“ zum Beispiel stand damals offensichtlich für alles Mögliche (spanische Vogelkunde oder universitäre Registrierungsstellen), nicht jedoch für die Suchmaschinenoptimierung.