Neues von Google: Der Oktober 2017 könnte für so manchen Website-Betreiber eine Überraschung bereithalten. User des Browsers „Google Chrome“ sollen auf unsichere http-Übertragungen noch deutlicher hingewiesen werden. (mehr …)

Gegen Ende eines Jahres bzw. Anfang des neuen Jahres kommt man an Jahresrückblicken in Form von TV-Sendungen, Beiträgen in Zeitschriften etc. kaum vorbei. Einen Überblick der wichtigsten Ereignisse aus dem Jahr 2015 speziell zu den Themen SEO und Suchmaschinen wollen wir euch im Folgenden vorstellen.

Sichtbarkeit Desktop vs. Mobil

Im vergangenen Jahr hat Google nicht nur einmal am Algorithmus geschraubt und damit die Arbeit eines jeden SEOs nachhaltig mitbestimmt. Neben wichtigen Updates waren im Jahr 2015 aber auch andere interessante Entwicklungen auf dem Suchmaschinenmarkt zu beobachten – auch diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

(mehr …)

Im letzten Sommer hatte Google überraschend einen neuen Ranking-Faktor bekannt gemacht. Das tut der Internetriese eher selten. Seit August 2014 war also klar: HTTPS-Verschlüsselung ist relevant für das Ranking in den Suchmaschinenergebnissen (SERPs) von Google. Damals hieß es, dass es sich hierbei zunächst einmal nur um einen minimalen Faktor handeln würde – allerdings mit der Aussicht auf mehr Bedeutsamkeit in der Zukunft.

Ebenfalls im Sommer hatten die Daten-Experten von Searchmetrics erste Ranking-Analysen nach der Einführung durchgeführt und keine nennenswerten Auswirkungen in ihren Tests feststellen können. Erstes Fazit: Ein SEO-Boost durch den Wechsel von HTTP auf HTTPS gab es nicht – beziehungsweise waren keine Ranking-Zusammenhänge erkennbar.

https-searchmetrics

Jetzt hat Searchmetrics erneut einen Blick die Thematik geworfen und siehe da, es scheint sich etwas getan zu haben. Die nachfolgende Grafik zeigt, (mehr …)

Vier Google-Baustellen, die das Netz und die Google Suche verbessern sollen

Der Internetriese Google ist laut eigener Aussage stets bestrebt, die Suchergebnisse und nicht zuletzt damit auch das Netz im Sinne der Nutzer qualitativ zu verbessern. Zu solchen Verbesserungen gehören beispielsweise Erweiterungen der Google Webmaster Guidelines, die dann gegebenenfalls auch zu Abstrafungen von Websites führen können, weil sich diese eben nicht an die Qualitätsrichtlinien halten (wollen).

Google Sommerloch Offensive

Etwas spielerisch zusammengefasst ließen sich die jüngsten Veränderungen diesbezüglich vielleicht als kleine „Google Sommerloch-Qualitätsoffensive“ bezeichnen oder alternative ausgedrückt:

All you can have to EAT in Summer 2014!

EAT steht dabei für Expertise, Authority und Trust – zu deutsch also Expertise, Autorität und Vertrauen oder einfach EAV – was sich, wenn wir schon auf den Zug der Wortspiele aufspringen, wiederum mit „Erste Allgemeine Verunsicherung“ in Verbindung bringen lässt. Aber Spaß beiseite. (mehr …)

Zunächst ist Verschlüsselung nur ein minimaler Faktor – aber bald schon unabdingbar?

Jetzt ist es offiziell: Die Verschlüsselung per HTTPS wird zum Ranking-Faktor für Google. Schon vor einigen Monaten propagierte der Suchmaschinenriese, dass der Wechsel von HTTP auf HTTPS in absehbarer Zeit für Webmaster zur obligatorischen Maßnahme werden würde und dass man selbst damit die Sicherheit im Internet erhöhen wolle. Nun soll die HTTPS-Verschlüsselung immerhin zu einem minimalen Ranking-Signal geworden sein, begleitet von der Aussicht auf einen noch höheren Stellenwert.

security - google

Wechsel unbedingt notwendig? Sieht ganz danach aus.

Derzeit soll dieser Faktor weniger als 1 Prozent der Suchanfragen betreffen, sodass (mehr …)