Relevanz, Entfernung und Bekanntheit – dies sind die drei Faktoren, die seitens Google als ausschlaggebend für das Ranking eines Unternehmens zu lokalen Suchanfragen bestätigt wurden. Zwar sind diese Rankingfaktoren bereits länger bekannt, die Dokumentation und Bewertung dieser  Einflussgrößen wurde nun jedoch von Google erweitert.

Die wichtigsten lokalen Ranking-Faktoren sind Relevanz, Entfernung und Bekanntheit.
Die wichtigsten lokalen Ranking-Faktoren sind Relevanz, Entfernung und Bekanntheit.

In der Dokumentation wurde unter anderem die Beschreibung für die „prominentere Platzierung“ von Suchergebnissen in dem sogenannten Local Pack ausgeweitet. Diese und weitere Aktualisierungen der lokalen Rankingfaktoren sollten von betroffenen Einzelhändlern, Gastronomen und Dienstleistern am Point of Interest verinnerlicht werden.  (mehr …)

Dass die lokale Optimierung der eigenen Website für viele Branchen ausgesprochen wichtig ist, sollte den jeweiligen Betreibern längst klar sein. Dass dieses Thema jetzt noch einmal eine spezielle Brisanz durch die Nutzung mobiler Endgeräte erhält, hat hingegen vielleicht noch nicht jeder gehört. Eine aktuelle Google Studie macht deutlich: Für die mobile Suche ist „lokal“ enorm wichtig!

Google Studie Local Search 2015: Titelbild

Wir wollen hier jetzt eigentlich gar nicht wieder mit dem 21. April 2015 anfangen, dann nämlich soll ein großes Google Update mit Fokus auf die Mobilfreundlichkeit kommen, doch auch das jetzt folgende Thema hängt damit unweigerlich zusammen. Der aktuellen Google Studie „Understanding Consumers’ Local Search Behavior“ zufolge nimmt das mobile Suchen per beispielsweise Smartphone nach lokalen Informationen einen fast ebenso großen Stellenwert ein, wie die Suche nach allgemeinen Infos.

Google Studie Local Search 2015: Allgemeine und lokale Suche

Während 97 Prozent der Befragten ihr mobiles Endgerät für die allgemeine Suche verwenden, nutzen immerhin 91 Prozent dieses auch für die Suche nach lokalen Ergebnissen. Besonders stark trifft dies auf den Einzelhandel zu, für den sich mehr als die Hälfte der Nutzer bei der lokalen Abfrage interessieren. Außerdem wird auch häufig unterwegs nach den Bereichen Media/Entertainment und Technik gesucht. (mehr …)

Bereits in der Vergangenheit konnten Unternehmen wichtige für die Öffentlichkeit bestimmte Daten in unterschiedlichen Google Diensten wie Google Places oder auf der Google+ Business Page einpflegen. Allerdings waren diese Optionen nicht sonderlich gut bis gar nicht verknüpft, wodurch ein nicht unerheblicher Mehraufwand entstehen konnte, wenn denn alle Informationen immer auf dem möglichst aktuellsten Stand der Dinge gehalten werden sollten. Ganz sicher, Grund genug für viele kleinere und mittelständische Unternehmen, hier an Ressourcen zu sparen und einmal getätigte Einträge langfristig nicht wieder zu aktualisieren. Doch jetzt gibt’s Google My Business!

Google My Business Tour Start
Mit „Google My Business“ lassen sich bestehende Google-Dienste bequem managen

(mehr …)

Infokasten bei Google Maps
Der Klick auf „mehr Infos“…

Im Onlinemarketing bildet die lokale Suche schon seit längerem einen wichtigen Kanal, der sowohl Klein-, wie auch Großunternehmen lockt.

Der Vorteil der lokalen Suche ist, dass moderne Kunden sich häufig via Google, Bing oder ähnlichem über örtliche Geschäfte oder Dienstleister informieren. Speziell Google konnte hier schon seit langem mit der komfortablen Karte und gut ersichtlichen Bewertungen glänzen.

Seit gestern wird Google Local betrieben. Dieser Dienst verbindet Google Maps und Google+. Jedes lokale Unternehmen, über das man „mehr“ erfahren möchte, hat eine vorgefertigte Google+-Seite spendiert bekommen, deren Inhalte aus Google Places stammen und sich vom Inhaber nachträglich abändern lassen.

Geschäft bei Google+
…führt zu Google+.

Der Schachzug von Google wird Bewertungsportale wie Qype in nächster Zeit vermutlich ins Schwitzen bringen, denn der Weg zu ihnen führt nun  über Google+. Auf der anderen Seite könnte dies eine neue Lebensspritze für Googles Social-Plattform bedeuten. Geschäfteinhaber sollten in nächster Zeit auf alle Fälle ihre neu erstellten Google+-Profile auf die Richtigkeit der angegebenen Daten überprüfen.

Die Übersichtsseite von Google Local: Link