Der Dschungel der Kampagnenaussteuerung bei Google AdWords ist tief. Die Gebotsarten sind ein großer und wichtiger Teil dessen – und genauso unübersichtlich und verwirrend. Welche verschiedenen Arten gibt es überhaupt und welche sollte ich für meine Kampagne wählen? (mehr …)

Am 27. April fand bereits zum fünften Mal das SEA Camp im „Steigenberger Esplanade“ in Jena statt. Katja Staudt und Sebastian Müller bei dem SEA Camp 2017 in Jena

Das Barcamp bietet einen intensiven Austausch für SEA-Experten. Die Veranstaltung wird von Aufgesang, Conversearch, InBiz und Finnwaa auf die Beine gestellt. (mehr …)

Es ist nicht unbedingt schön, was sich Google mit dem neuen Update für den Keyword Planer hat einfallen lassen. Fortan werden Suchvolumina zusammenhängender Keywords und Phrasen zu größeren Clustern aufsummiert und entsprechend intransparent ausgegeben.

Wir haben uns das Update von Ende Juni mal angesehen und den aktuellen Stand der Dinge zusammengetragen. (mehr …)

Am 22. Februar traf das Adwords-Update in der Google-Suche auch die deutsche Version der Desktop-Suche. Seit circa vier Wochen stellt Google nun für vorrangig kaufbezogene Suchanfragen einen vierten Anzeigenplatz oberhalb der organischen Suchergebnisse bereit.

Über Vor- und Nachteile  des Adwords-Updates auf den direkt betroffenen Bereich SEA als auch auf SEO wurde bereits im Vorfeld heftig diskutiert und eben auch spekuliert. Ungefähr vier Wochen nach dem Rollout  sind erste Erkenntnisse zu dem Klickverhalten der User bekannt, die wir euch im Folgenden vorstellen. (mehr …)

Ein Ruck geht durch Googles Suchergebnislisten: Auf der rechten Seite verschwinden die AdWords-Anzeigen komplett und links wird’s oben künftig bis zu vier Ads geben! Die Google-Änderung dürfte den Druck sowohl auf SEA als auch SEO nachhaltig steigern.

Google Apple
Der Druck auf SEO und SEA wächst: Das neueste Google Search-Update bringt einige Neuerungen für Google Ads mit!

Während der Rollout beim Suchmaschinenriesen läuft und noch heute abgeschlossen sein soll, haben wir uns in der Szene umgehört und liefern Ihnen die neuesten Infos zu den einschneidenden Veränderungen! (mehr …)

Der Suchmaschinen-Gigant bastelt bekanntlich gern an Google Search. Diesbezüglich tauchen immer wieder „Tests“ im Netz auf, die auf mögliche Neuerungen in den Suchergebnislisten schließen lassen. Jetzt zeigen sich zwei Änderungen, die möglicherweise schon bald kommen werden: Der Download von Android-Apps aus den SERPs und 4 AdWords-Anzeigeplätze im oberen Bereich.

Lesen Sie im Blog nun mehr Details zu den aktuellen „Testballons“ von Google. (mehr …)

Als größter Onlinehandelsverband Europas ist der Händlerbund nicht nur Interessenvertreter, sondern hat sich auch die stetige Weiterbildung seiner Mitglieder auf die Fahne geschrieben. Speziell zu diesem Zweck wurde die Händlerbund Akademie ins Leben gerufen, die Interessierten spannende Workshops und Webinare rund um rechtliche Fragen, Logistik und natürlich auch Marketing für den Onlinehandel bietet.

Auf dem aktuellsten Stand mit trafficmaxx

Am 27. August wurde zu einem Webinar mit dem Thema „Mehr als nur 3 Zeilen Text – Neue Google-Werbeformate für den Online-Handel“ geladen, das wir als Partner des Händlerbunds durchführen durften. Das 30-minütige Webinar gab den Teilnehmern einen Überblick über aktuelle Neuerungen und Entwicklungen, rund um Google AdWords, wie z.B. Echtzeit Updates, TrueView Anzeigen und Brand Lift Survey auf YouTube, Gmail Sponsored Promotions (GSP) oder die Einführung von Remarketing Listen für die Google Suche (RLSA). Im Anschluss hatten die Teilnehmer Gelegenheit ihre Fragen zu den vorgestellten Themen zu stellen. (mehr …)

Sind Sie auch schon in den Genuss eines 360-Grad-Videoclips gekommen? Auf YouTube gibt es dazu bereits eine beachtliche Sammlung mit einigen spannenden Experimenten. Das neue Videoformat ist natürlich auch ausgesprochen attraktiv für Werbetreibende aller Art – und so stellt Google aktuell die „360 Degree Video Ads“ vor.

Erfahren Sie mehr über die Vorzüge des neuen Werbeformats, die Einsatzmöglichkeiten und den allgemeinen Stand der Dinge.

(mehr …)

Gemeinsam mit Google fand bei uns im Hause am Dienstag (02. Juni) das Event „Kunden gewinnen mit Google“ statt. Im Fokus der Veranstaltung: Wie kann das eigene Unternehmen mithilfe von Google präsenter im Netz gemacht werden und wie lassen sich darüber neue Kunden gewinnen. Gekommen waren viele Interessierte verschiedenster Unternehmen sowie Branchen – und was sollen wir sagen: Wie angekündigt wurde es ein Nachmittag voller Trends, Anregungen und spannender Gespräche.

Erfahren Sie jetzt mehr zu dem spannenden Event in unserem Recap!

trafficmaxx-Event Kunden gewinnen mit Google
Vertreter unterschiedlichster Branchen zeigten sich an unserem Event interessiert

(mehr …)

Immer wieder stellen sich Werbetreibende die Frage, ob es effektiv und effizient sei, für die eigene Brand AdWords-Anzeigen zu schalten. Gerade bei Top-Rankings zu den markenrelevanten Suchanfragen wird davon ausgegangen, dass das zusätzliche Schalten von Anzeigen unnötige Klickkosten verursacht – für Traffic, der auch über die organischen Suchergebnisse hätte erzielt werden können. Doch ist diese Annahme richtig? Kannibalisieren die AdWords-Anzeigen wirklich den organischen Traffic?

Brand Bidding

Zusätzliche Klicks

Es gibt viele verschiedene Studien und Experimente, die überprüfen sollten, welche Einflüsse das Schalten von AdWords-Anzeigen auf den organischen (und gesamten) Traffic hat. Werden durch bezahlte Anzeigen insgesamt mehr, gleich viele oder vielleicht sogar weniger Klicks generiert? Um dies herauszufinden, verglich man die Trafficwerte bei aktiven Anzeigen mit den Trafficwerten bei pausierten Anzeigen.

Googles eigene Studie dazu aus 2011 kam zu dem Ergebnis, dass Klicks auf AdWords-Anzeigen zu 89 Prozent inkrementell sind. Das bedeutet, dass 89 Prozent des über AdWords generierten Traffics nicht durch den organischen Traffic ersetzt werden kann. Eine Follow-Up Studie aus 2012 ging einen Schritt weiter und differenzierte zwischen den organischen Ranking-Positionen. Demnach sind selbst bei Position 1 in den organischen Suchergebnissen die Anzeigenklicks zu 50 Prozent inkrementell. Mit abnehmender Ranking-Position steigt wie erwartet die Bedeutung von SEA.

Die Ergebnisse aus Googles "Search Ads Pause"-Studie: 50% der Klicks auf Werbeaneigen sind inkementell (Quelle: Google)
Die Ergebnisse aus Googles „Search Ads Pause“-Studie: Selbst beim organischen Top-Ranking sind 50% der Klicks auf Werbeanzeigen inkrementell (Quelle: Google)

Andere, unabhängigere Experimente führten zu einem ähnlichen Ergebnis. Auch wenn die Messwerte weniger extrem ausfielen (gemessen wurden durchschnittlich 40% inkrementelle Klicks), scheint man sich dennoch einig zu sein, dass das zusätzliche Schalten von AdWords-Anzeigen auf top-rankende (Brand-)Keywords zu insgesamt mehr Traffic führt.

Doch woran liegt es, dass ein Großteil der Klicks beim Pausieren der Anzeigen verloren geht, selbst wenn man in den organischen Suchergebnissen in den Top-Positionen dominiert? (mehr …)