Zertifizierte Agentur

Klein aber fein: Facebook’s neuer Stimme-Reiter

1. August 2012 in Social Media | keine Kommentare

Facebook hat eine kleine, aber feine Neuerung eingeführt: den Stimme-Reiter.

Betreibern bzw. Administratoren von sog. „Seiten“ war es bisher nicht möglich, die als Unternehmen bzw. Seite veröffentlichten Beiträge im eigenen Namen zu kommentieren oder mit einem „gefällt mir“ zu versehen. Alle Aktivitäten, die man als Person auf einer Unternehmensseite, von der man Adminstrator war, betrieben hat, fanden automatisch unter der Flagge des Unternehmens statt.

Insbesondere dann auch immer mal wieder ärgerlich, wenn es mehrere Administratoren einer Seite gab. Hat Administrator A etwas veröffentlicht, das Adminstrator B gefällt, sah das im Ergebnis so, und damit etwas unglücklich, aus:


Doch damit ist jetzt Schluss! Denn Facebook hat den sog. Stimme-Reiter eingeführt.

Sobald man als Administrator seine Seite aufruft, wird dieser Reiter im Menü ergänzt und zeigt einem an, in welchem Namen man aktuell auf der Seite agiert. Standardmäßig ist nun das Gegenteil der Fall, d.h. primär agiert man als Person und nicht mehr als Unternehmen, man hat aber ganz leicht die Möglichkeit, dies mit einem Mausklick im Header-Bereich zu ändern:

Diese kleine, aber feine Neuerung bietet Administratoren ab sofort einen viel höheren Komfort bei der Verwaltung der eigenen Seite(n).

 
 

Kommentar schreiben

Kommentar