Zertifizierte Agentur

foursquare: Neuer Datenschutz ab Ende Januar

3. Januar 2013 in Social Media | keine Kommentare

foursquare-LogoAm 28. Januar wird voraussichtlich ein Update beim Datenschutz von foursquare stattfinden. Der Check-In Dienst ist weiterhin auf der Gewinnerseite des Social Webs beheimatet mit mittlerweile mehreren Milliarden verzeichneter Check-Ins und einer gut angenommenen Rezensionsmöglichkeit von lokalen Geschäften und Dienstleistern.

Zunächst: In Zukunft sollen die kompletten Namen von Nutzern angezeigt werden. Wer dies nicht wünscht, ist darauf angewiesen, seinen Namen in den Einstellungen zu ändern. Diese Änderung reiht sich in den Trend zum Klarnamen ein, der auch schon bei Google+ und Facebook zu beobachten ist.

Auf der anderen Seite erhalten Unternehmen die Möglichkeit, mehr Check-Ins angezeigt zu bekommen und sich so einen besseren Überblick zu verschaffen. Das liegt daran, dass die bisherige drei-Stunden Grenze für Check-Ins demnächst standardmäßig abgestellt werden soll. Nutzer haben aber wiederum die Möglichkeit, diese Einschränkung in den Einstellungen wieder zu aktivieren.

Das aktualisierte Datenschutz-Einmaleins von foursquare lässt sich bereits abrufen.

 
 

Kommentar schreiben

Kommentar