wpSEO: Plug and Play-Optimierung für WordPress

wpSEO: Plug and Play-Optimierung für WordPress

150 150 Henning Rosenhagen

 

Ein hilfreicher Ansatz für die Suchmaschinenoptimierung von WordPress-Blogs ist das Weblog-Plugin „wpSEO“ von Sergej Müller. In der Vergangenheit haben schon mehrere Plugins für sich beansprucht, dem Webmaster Hilfe für die Blog-Optimierung durch wenige Klicks an die Hand geben zu können – mehr oder weniger erfolgreich und schlau gelöst. Auch wenn WordPress schon vieles mitbringt: Um alle für Suchmaschinen halbwegs wichtigen Faktoren unter einen Hut zu bekommen, bleibt oft noch einiges an Arbeit und Sorgen beim Blogbetreiber hängen.

wpSEO

Was macht wpSEO?

Die Hauptfunktion des wpSEO-Plugins besteht darin, eine intuitive Möglichkeit zur Konfiguration der Blog-Metatags in den Admin-Bereich zu integrieren. Die Möglichkeiten zur Anpassung können sich sehen lassen: für Meta-Angaben wie Title und Description existieren zahlreiche Auswahlmöglichkeiten, die sich für typische WordPress-Seiten wie Startseite, Blogbeitrag, Archiv, Seiten usw. sogar seperat festlegen lassen.

Durch einige pfiffige Features setzt das Plugin auf die solide SEO-Kost noch einen drauf: so kann z.B. das allzu „Duplicate Content“-freudige WordPress gezielt mit noindex-Tags bestückt und Inhalt gezielt für die AdSense-Zielgruppenausrichtung markiert werden. Besonders angenehm: Die Fülle der Optionen stellt auch ausgefallene Ansprüche zufrieden, ohne dem Betrachter durch Unübersichtlichkeit die Tränen in die Augen zu treiben.


Fazit

wpSEO ist eine ideale Ergänzung für WordPress, die flink und intelligent dabei hilft, Optimierungs-Lücken im populären Weblog-System auszubügeln.

Hinterlasse eine Antwort