Search Engine Strategies – Suchbegriffe im Web2.0

Search Engine Strategies – Suchbegriffe im Web2.0

150 150 Jan

Am 23. & 24.6. fand in Hamburg die Fachmesse für Suchmaschinen Marketing SES statt. Während im letzten Jahr noch in München über die neusten Trends in der Suchmaschinenoptimierung diskutiert wurde, hat es die SES dieses Jahr in die Hansestadt an der Elbe verschlagen.

Bei einer so hochkarätigen Veranstaltung in der direkten Nachbarschaft durften wir natürlich auch nicht fehlen. In der von Thomas Bindl moderierten Session „Suchbegriffe recherchieren & zielgenaues Suchmarketing“ stellte trafficmaxx zusammen mit Philipp v. Stülpnagel (Sumo), Alan Webb (Abakus Internet Marketing) und Stefan Fischerländer (Certo) die Grundlagen der Keywordrecherche für Online Marketing Kampagnen vor. In seinem Vortrag „Keywords im Web2.0“ stellte unser Berliner Teamleiter Christian Schlieker Ansätze vor, wie sich nutzergenerierte Inhalte als Quelle für die Keywordrecherche nutzen lassen, um Trends aufzuspüren und das eigene Brainstorming zu unterstützen. Im Anschluss fand eine lebendige Diskussion mit dem Publikum statt, bei der wie immer spannende Ideen zwischen Referenten und Zuhörern besprochen wurden.

Auch wenn Christian etwas den Belohnungs-Kaffee im Anschluss an das Panel vermisste, so war die SES in Hamburg auch dieses Jahr wieder eine spannende Veranstaltung mit zahlreichen interessanten Beiträgen!

  • Sounds like an interesting event! In my America-centric world, I don’t think much about search words in other languages, but this article reminded me that the US is just a small slice of the SEO pie.

  • Web 2.0 is is becoming more and more promising to SEO
    experts. Gaming popularity and advertisement is gaining
    it’s way through web 2.0. As a web 2.0 dependable I know
    future and possibilities are being greater.

  • Ich denke es existiert kein genereller Unterschied zwischen Keywords im Web2.0 und den Suchbegriffen in Web1.0. Jedoch bin ich ebenso ein großer Fan von User Generated Content und dort besteht jedoch ein Unterschied in Keywords und Suchbegriffe. Doch User Generated Content sollte mit Vorsicht genossen werden.

  • Web 2.0 is by far the best way to get quick rankings in goole these days. As everyone needs new fresh content, it will never go away.

  • Ich glaube auch nicht, dass generelle Unterschiede der Keywords in Web2.0 und 1.0 bestehen. Jedenfalls ist das meine Erfahrung.

  • SalemWebDesignCompany 13. April 2011 um 14:24

    Using the right keywords and phrases is as important as having a high rank. You may need help choosing the right keywords that will be best for marketing your website.

  • Ich denke schon, dass das Web 2.0 also Mitmach-Web, gerade in Hinsicht Social Bookmarking etc. spezielle Anforderungen an SEO mitbringt. Dennoch würde ich es nicht als sonderlich anders als zum „Web 1.0“ sehen. Spannend werden jetzt allerdings die neuen Trends durch HTML5, was z.B. Symantik umfasst.

Kommentare sind geschlossen.