SEO Ranking-Faktoren 2011

SEO Ranking-Faktoren 2011

150 150 Katja

Alle zwei Jahre wieder! Nach der letzten Studie im Jahre 2009 präsentiert SEOmoz nun auch für 2011 in einer lesenswerten und umfassenden Analyse die wichtigsten Suchmaschinen Ranking-Faktoren. Diese Faktoren beruhen auf den Meinungen und Einschätzungen der „hellsten und besten“ SEO-Experten, mit denen sich SEOmoz während der letzten sechs Jahre zu diesen Themen-Bereichen ausgetauscht hat.

Folgende 9 Kategorien werden in dieser Analyse von SEO-Experten bewertet:

Auf Domain-Ebene

  • Keyword-Einsatz im Namen der Root-, bzw. Subdomain
  • Autorität der Links, die auf die Root-Domain verlinkt
  • Allgemeine Eigenschaften (z.B. bzgl. Domain-Name, Domain-Alter etc.)
  • Faktoren des Brands (Suchvolumen für Markenbegriffe, Erwähnungen auf News- und Social Media Sites, Referenz-Nennungen auf Wikipedia, etc.)

Auf Seiten-Ebene

  • Social Media-Metriken (z.B. Autorität der User, die die URL der Seite tweeten, Autorität der User, die die Seite auf Facebook teilen, Anzahl der getweeteten Links, Anzahl der auf Facebook geteilten Seiten)
  • Link-Metriken (Anzahl der verlinkenden Root-Domains, die einen Link mit keyword-exaktem Linktext gesetzt haben, thematische Relevanz der verlinkenden Seiten, etc.)
  • Keyword-Häufigkeit im Quelltext (Keyword-Präsenz im Title, im Link-Text, in der URL, etc.)
  • Traffic-Daten (z.B. CTR von Google, Absprungrate, Anzahl der Keyword-Rankings)
  • Weitere allgemeine Eigenschaften (z.B. Einzigartigkeit des Seiteninhalts, Länge der Seite, Ladegeschwindigkeit, Bildereinsatz auf der Seite, tote Links)

Das Ergebnis grob zusammengefasst und veranschaulicht:

SEOmoz betont jedoch, dass es sich bei den Ergebnissen um korrelierte Daten handelt. Ein hoher (Korrelations-)Wert eines Ranking-Faktors heißt demnach nicht, dass dieser Faktor auch ursächlich für ein entsprechendes Ranking-Ergebnis ist. Er erhöht jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass der entsprechende Ranking-Faktor mit einem bestimmten Ranking-Ergebnis in enger Beziehung steht.

Weitere Einzelheiten sind bei SEOmoz in der entsprechenden Studie zu finden.

(Bildquelle)

  • Auch wenn die Daten sehr gut sind und man eigentlich sollte, dass die Konkurrenz dadurch einen Vorteil hat.

    Man sieht trotzdem jede Menge die die einfachsten Regeln nicht einhalten und sich dann wundern.

Hinterlasse eine Antwort