Zertifizierte Agentur

Google Suche: Nähern sich die lokale und organische Suche weiter an?

18. April 2016 in Lokale Suche | keine Kommentare
Die wichtigsten lokalen Ranking-Faktoren sind Relevanz, Entfernung und Bekanntheit.

Die wichtigsten lokalen Ranking-Faktoren sind Relevanz, Entfernung und Bekanntheit.

Relevanz, Entfernung und Bekanntheit – dies sind die drei Faktoren, die seitens Google als ausschlaggebend für das Ranking eines Unternehmens zu lokalen Suchanfragen bestätigt wurden. Zwar sind diese Rankingfaktoren bereits länger bekannt, die Dokumentation und Bewertung dieser  Einflussgrößen wurde nun jedoch von Google erweitert.

In der Dokumentation wurde unter anderem die Beschreibung für die „prominentere Platzierung“ von Suchergebnissen in dem sogenannten Local Pack ausgeweitet. Diese und weitere Aktualisierungen der lokalen Rankingfaktoren sollten von betroffenen Einzelhändlern, Gastronomen und Dienstleistern am Point of Interest verinnerlicht werden. 

Relevanz durch Unternehmensdaten!

„Relevanz besagt, inwieweit ein lokaler Eintrag mit dem Gesuchten übereinstimmt.“ Diese Definition findet sich in der Google My Business-Hilfe und liefert wenig Neues.  Nach der Überarbeitung der Dokumentation weist Google jedoch stärker als zuvor auf die „lückenlosen und detaillierten Angaben zum Unternehmen“ hin.

Für ein erfolgreiches lokales Ranking  müssen Unternehmen demnach möglichst viele Daten an Google My Business senden. Dazu sollten neben Adress- sowie Kontaktdaten auch Öffnungszeiten übermittelt werden. Der Umgang mit Unternehmensbeschreibungen und Erfahrungsberichten seitens Google wird in Zukunft vor allem für die direkte Darstellung in Google Maps an Bedeutung gewinnen, wie das folgende Beispiel zeigt.

unternehmensbeschreibungen-erfahrungsberichte-googlemaps

Google sucht sich aus dem Web Kurzbeschreibungen für Unternehmen zusammen und blendet diese in Kombination mit Bewertungen direkt bei Google Maps ein.

Zur Not berechnet Google die Entfernung selber

Für lokale Suchergebnisse spielt die Entfernung eines Unternehmens vom Standort des Suchenden eine entscheidende Rolle. Sind für Google keine Standortinformationen verfügbar, weil beispielsweise keine hinterlegt wurden, nimmt Google das Ruder selbst in die Hand und schätzt die Entfernung auf Basis anderer bekannter Informationen. Besonders bedeutsam wird dieses Vorgehen bei Suchanfragen, denen eine lokale Ausrichtung unterstellt werden kann, jedoch aus Gründen der Bequemlichkeit keine Ortsangabe enthalten. Typisch sind hier zum Beispiel „pizzeria“, „restaurant in der nähe“ oder „autowerkstatt“. Wer zu ortsbezogenen Suchanfragen solcher Art gut ranken möchte, sollte Google so viele Daten zum Angebot des Unternehmens wie möglich bereitstellen. Vor einigen Tagen haben wir hierzu bereits die Google Studie Understanding Consumers‘ Local Search Behaviour vorgestellt.

Durch Bekanntheit im Local Pack erscheinen

Der Bekanntheitsgrad eines Unternehmens wirkt sich nachhaltig auf das Ranking zu lokalen Suchanfragen aus. Im lokalen Ranking versucht Google, die Bedeutung eines Unternehmens oder Standorts aus der Offline-Welt wiederzugeben. Außerdem fließen in die Bedeutung („Prominence“) Informationen ein, die Google aus dem Web heranzieht: Links aus Artikeln und lokalen Verzeichnissen werden hierbei genauso berücksichtigt wie Rezensionen und (positive) Bewertungen. Auch die Positionierung unter den Web-Suchergebnissen entscheidet darüber, welche Einträge in dem begehrten Local Pack, auch 3-Pack oder Dreierpack genannt, erscheinen.

local pack-bei-lokalen-suchanfragen

Die drei besten Treffer werden bei lokalen Suchanfragen prominent in der Local Box dargestellt.

Fazit: Bessere lokale Rankings durch klassisches SEO?

Nach der Aktualisierung findet sich nun folgender Satz in der Dokumentation, der unsere Aufmerksamkeit erlangte: „Best Practices für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) dienen also der Optimierung der lokalen Suchergebnisse.“

Diese Aussage bezieht sich auf die erwähnte Positionierung in den Web-Ergebnissen und macht deutlich, dass ein lokales Ranking durch klassische SEO-Maßnahmen beeinflusst werden kann. Insgesamt gilt es in Zukunft also, für ein erfolgreiches lokales Ranking neben den „local only“-Faktoren wie der Entfernung ebenfalls allgemeine SEO-Rankingfaktoren zu beachten.

Quellen und weiterführende Links:

Zuerst gelesen auf seo-suedwest.de

Die Grafiken und Bilder stammen von seo-suedwest.de oder der Google-Suche.

Unternehmensbeschreibungen auf Google Maps

Dokumentation zum Ranking lokaler Ergebnisse in Google

Dokumentation zu lokalem Ranking (englische Version)

Google Studie: Allgemeine und Lokale Suche liegen fast gleich auf!

Studie: Understanding Consumers‘ Local Search Behaviour

 
 

Kommentar schreiben

Kommentar