Pinguin 2.0 steht in den Startlöchern

Pinguin 2.0 steht in den Startlöchern

150 150 admin

Was lebt in Eis und Schnee und hasst schlechte Suchergebnisse? Matt Cutts hat in einem Tweet erwähnt, dass die nächste Generation des Pinguins, Penguin 2.0 in den nächsten Wochen ansteht. Wirft man einen Blick in die Vergangenheit, ist leicht zu sehen, warum diese Ankündigung zurzeit große Wellen schlägt.

@mrjamiedodd we do expect to roll out Penguin 2.0 (next generation of Penguin) sometime in the next few weeks though. — Matt Cutts (@mattcutts) 10. Mai 2013

„Nächste Generation des Pinguins“

Der erste Pinguin betraf circa drei Prozent aller Suchanfragen. Die folgenden Updates regulierten nochmals je 0,1 bis etwa 0,3 Prozent der Suchanfragen, hielten sich also vergleichsweise bedeckt. Wenn die Updates mitgezählt werden, handelt es sich bei der angekündigten Version um den vierten Pinguin. Die Wortwahl Cutts‘ spricht jedoch klar von einer „nächsten Generation des Pinguins“ und der Version 2.0. Somit ist mit einem deutlich größeren Effekt auf den Suchergebnisseiten zu rechnen, als dies bei den letzten beiden Updates der Fall war.

Die nahe Zukunft wird zeigen, wie stark sich die nächste Pinguin-Generation auswirkt und wer betroffen ist.

    Hinterlasse eine Antwort