Google SSL: Google startet verschlüsselte Suche

Google SSL: Google startet verschlüsselte Suche

150 150 Jan

Um Suchanfragen sicherer zu gestalten, will Google zukünftig verschlüsselte Suchanfragen über das SSL-Protokoll ermöglichen. Durch die Verschlüsselung ist es für Dritte (bspw. im WLAN oder durch den Provider) nicht mehr möglich, das Surfverhalten von Nutzern mitzulesen. Momentan steht die verschlüsselte Google-Suche allen Interessierten in der Beta-US-Version über https://www.google.com optional zur Verfügung, aber man darf davon ausgehen, dass dieses Angebot zukünftig auch in weiteren Ländern angeboten wird.

Dieser Service hat jedoch auch negative Auswirkungen bei der Traffic-Analyse von Websites. Ein „Nachteil“ der verschlüsselten Suche wird sich bei der Auswertung und Vermarktung für Website-Betreiber ergeben, da die Browser beim Verlassen von verschlüsselten Websites (https) auf unverschlüsselte Seiten (http) keine Referrer-Informationen mitliefern.

Falls Google also zukünftig diese eigentlich positive Neuerung als Standard-Suche einführen sollte, wird es für Webmaster unmöglich, den Google-Traffic auszuwerten – solange sie die Website selbst nicht auch via SSL verschlüsseln. Denn bei https- zu https-Verbindungen besteht dieser Effekt nicht.

Es könnte also sein, dass Anbieter von Sicherheits-Zertifikaten für Domains demnächst mehr zu tun bekommen und das Internet ein kleines Stück sicherer wird.

Hinterlasse eine Antwort