Google führt Unterstützung für paginierte Inhalte ein

Google führt Unterstützung für paginierte Inhalte ein

150 150 Kevin

Diese oder ähnliche Fragen hat sich jeder Webmaster oder Blogger schon mindestens einmal gestellt:

Was mache ich, wenn sich meine Inhalte über mehrere Seiten erstrecken?
Setze ich einfach ein Canonical-Tag zur ersten Seite und sorge so dafür, dass die weiteren Seiten nicht indiziert werden?
Schließe ich Folgeseiten vielleicht sogar per „noindex“ oder Robots.txt aus?
Oder kann ich einfach Google entscheiden lassen und greife überhaupt nicht ein?

Auch an Google wurden solche Fragen sicherlich nicht zum ersten Mal gestellt. Daher hat man sich in Mountainview Gedanken gemacht und rausgekommen sind die neuen Attribute rel=“next“ und rel=“prev“. Diese funktionieren ähnlich wie das bekannte Canonical Tag. Im Unterschied dazu wird aber nicht DIE EINE Standardseite definiert, sondern die jeweiligen Vorgänger- und Folgeseiten und das funktioniert so:

Die erste Seite der Paginierung bekommt nur ein
<link rel=“next“ href=“mein-paginierter-post.php?page=2″ />

Die letzte Seite z.B.
<link rel=“prev“ href=“mein-paginierter-post.php?page=10″ />

Alle Seiten dazwischen werden sowohl mit next, als auch mit prev ausgezeichnet. Also z.B. für die die dritte Seite:

<link rel=“next“ href=“mein-paginierter-post.php?page=4″ />
<link rel=“prev“ href=“mein-paginierter-post.php?page=2″ />

Das Canoncial Tag kann man übrigens parallel dazu weiterhin benutzen. Von Vorteil ist das, wenn man eine weitere Seite hat, auf der der Beitrag oder die Produktliste in voller Länge zu finden ist. In diesem Fall würde zusätzlich ein Canonical-Tag eingebunden, das auf die Vollständige Seite zeigt:
<link rel=“canonical“ href=“mein-paginierter-post.php?page=all“ />

    Hinterlasse eine Antwort