Zertifizierte Agentur

Fahrradwege bei Google Maps

29. Mai 2013 in Google | 1 Kommentar

Da freuen sich Fahrradfahrer, die auch abseits der Straßen gerne mobil sind. Mit den nun hinzugefügten Radwegen bei Google Maps lassen sich Ausflüge und regelmäßig genutzte Wege und Strecken fortan genau planen. Google geht hierbei von einer Geschwindigkeit von circa 18 km/h aus. Wie von den anderen Möglichkeiten zur Routenplanung bei Google bereits bekannt, werden oftmals mehrere Routen vorgeschlagen, die sich per Drag and Drop Verfahren beliebig ändern lassen.

Noch findet sich bei Google Maps der Hinweis, dass es sich noch um eine Beta-Version handelt. Entsprechend solle man besonders vorsichtig fahren; auf einer gesonderten Seite haben Radler die Möglichkeit, ungeeignete Straßen und weitere Probleme zu melden.

Auch Touren über Wege abseits der Straßen lassen sich planen. (Quelle: Google Maps)



Auch per Smartphone lassen sich die Routen in der Maps-App für Android nutzen. In Deutschland kann Google auf 250.000 Kilometer an geprüften Radstrecken zurückgreifen, die vom ADFC, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V., zur Verfügung gestellt wurden. Einer der vielen Vorteile im Angesicht dieses Datenschatzes: laut ADFC kann Google so auch wenig bekannte und kaum beschilderte Schleichwege benutzen. Vielleicht bietet sich so dem ein oder anderen Fahrradfahrer ja eine völlig neue Abkürzung auf bekannter Strecke? Von Interesse ist hier auch zu beobachten, ob der Google Map Maker die Anzahl der für das Fahrrad verfügbaren Routen erhöht. Immerhin hat der geneigte Tourenradler inzwischen ein GPS dabei und könnte das Protokoll der Fahrstrecke einspeisen.

Abseits benannter Straßen, also beispielsweise in Parks, kann Google natürlich auch nur Anweisungen geben wie „links abbiegen“ oder „rechts abbiegen“. Zumindest bekommt der Hobbysportler so aber die insgesamt zurückgelegte Strecke und die in etwa benötigte Zeit bei gemächlichem Tempo geliefert.

 
 

Kommentare

[…] Google Maps kann jetzt auch Fahrrad. Wenn ich auch nicht mit dem Kartenmaterial für den Niederrhein zufrieden bin, ist es dennoch eine gute Nachricht: Fahrradwege bei Google Maps […]

Kommentar schreiben

Kommentar