Es bingt bei Google

Es bingt bei Google

150 150 Tobias Ihde

Google hat bereits vor einigen Tagen das Feature eingeführt, dass Nutzer Ihre Google Startseite mit einem persönlichen Hintergrund ausstatten können, ein Effekt, den Bing-Nutzer schon kennen.

Um die Nutzer ein wenig zu inspirieren, hat Google sich nun dazu entschieden, über den heutigen Tag verteilt stundenweise wechselnde Hintergrundmotive zu servieren. Über Sinn und Unsinn dieses „Features“ mag man diskutieren, aber Farbe bringt Google damit heute allemal ins Spiel.

Wer die Zeit nicht abwarten kann, hier schon einmal ein Ausblick auf alle Motive des Tages:

Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google Bildquelle: Google

Bildquelle: Google

  • Eine schöne Spielerei für den Privatsurfer, für Business-User eher störend und überflüssig. Zudem sehe ich das als eine Anbiederung an Bing. Hat Google doch gar nicht nötig und gefällt auch sicherlich den eingefleischten Google-Usern in der Mehrzahl nicht.

  • Das kann man sehen wie man will. Die Personalisierung finde ich persönlich gut. Mag aber daran liegen, dass ich seit Jahren I Google Fan bin. Da hat man alle Infos sofort zur Hand.

Hinterlasse eine Antwort