Diesmal wirklich: Goodbye Google Reader

Diesmal wirklich: Goodbye Google Reader

150 150 admin

Gehabe dich wohl, kleiner Prinz. Am 2. Juli 2013 wurde nun, nach der Ankündigung durch Google im März, endgültig der beliebte Google Reader in den Ruhestand geschickt. Freunde von RSS-Feeds müssen sich spätestens jetzt nach einer Alternative umsehen. Wir bei trafficmaxx tippen in Andacht unsere (natürlich weißen) Hüte vor dem einstmaligen Giganten unter den Feed-Readern.

 

Noch bis zum 15. Juli 2013 kann man seine Google Reader Daten per TakeOut sichern, danach findet eine systematische Löschung statt.

Google selbst weist auf der einstmaligen Reader-Seite darauf hin, dass sich verschiedene Alternativen anbieten. An erster Stelle wird der immer beliebter werdende Dienst Feedly genannt, der auch auf diversen mobilen Geräten genutzt werden kann. Weitere Alternativen sind NewsBlur, The Old Reader, InoReader, Reeder und viele andere.

Damit heißt es, Abschied von einem langjährigen Begleiter zu nehmen. Die Salutschüsse muss man sich an dieser Stelle einfach hinzudenken.

Hinterlasse eine Antwort