Zertifizierte Agentur

ebay-Kollektionen: Inspiration und Chance für Shopbesitzer

6. Mai 2014 in E-Commerce | keine Kommentare

ebay hat vor kurzem die neuen ebay-Kollektionen auch in Deutschland gestartet. Unter dem Motto „Folge deiner Leidenschaft“ soll das Shopping-Erlebnis auf ebay persönlicher werden. Kollektionen bieten jedem Nutzer die Möglichkeit Produkte zu kombinieren und kleine Kollektionen zu beliebigen Themen zusammenzustellen. Andere ebay Nutzer liken und folgen Kollektionen.
Problem bei ebay, Preissuchmaschinen oder Shops mit sehr ähnlichen Produkten ist, dass der Nutzer bei der riesigen Auswahl fast identischer Produkte leicht ein zu großes Angebot findet. Auf den ersten Blick gibt es nur den Preis als Unterscheidungsmerkmal und der Preis ist bei vielen Suchen kein gutes Kriterium. Viele Nutzer sind nicht bereit sich mit diversen Filtern und Suchanfragen durch das Sortiment zu arbeiten und wählen dann einen Shop, der ähnlich wie ein klassisches Geschäft die Ware ansprechend kombiniert und präsentiert.
Beispiel: Sucht man bei ebay nach einer blauen Jeans für Herren bekommt man aktuell 168.198 Treffer. Auch Filter wie „Neu mit Etikett“, „Stonewashed“, „Regular“, „L32“, „W32“, „Straight-Cut-Jeans“ helfen nur bedingt, denn auch dann erhält man noch 286 Treffer, die alle sehr ähnlich aussehen. Das endlose Scrollen durch änliche Produkte ist anstrengend und besonders bei Kauf von Kleidung ein sehr unemotionales Einkaufserlebnis.

Ein verbessertes Einkaufserlebnis bietet jetzt ebay-Kollektionen mit passenden Produktkombinationen für jeden Geschmack. Beispiele:

Vorteile von ebay-Kollektionen

Neben dem deutlich verbesserten Einkaufserlebnis haben die Kollektionen aus Online-Marketing-Sicht folgende Vorteile für ebay:

  • Neue Landingpages. z.B. für Kollektionen mit Prominenten-Outfits und Suchanfragen wie „pharrell happy look“. (ebay stand hier aktuell mit der oben genannten Kollektion auf Position 4 bei Google)
  • Cross Selling Potenzial. Kollektionen kann jeder zusammenstellen, ohne die Produkte gekauft zu haben. Im Vergleich zum „ Kunden kauften auch“-Feature bietet das den Vorteil, dass deutlich mehr und viel kreativere Zusammenstellungen entstehen.
  • „Social Shopping“ und „Social Landingpages“. Im Vergleich zu klassischen ebay-Listen mit einer reinen Aufzählung von Produkten sind Kollektionen für Nutzer viel attraktiver, um sie bei Facebook, Twitter und Co. zu teilen. Das wird auch im direkten Vergleich einer Kollektion und einer klassischen Liste erkennbar: ebay-Kollektion iPad Zubehör vs. Klassische Suche iPad Zubehör. Mit der Möglichkeit Nutzern und Kollektionen auf ebay selbst zu folgen sind die Grundpfeiler für ein eigenes Shopping Netzwerk gesetzt.
  • User-generated Content. ebay selbst erstellt keine Kollektionen, sondern die Nutzer tun dies. Das nimmt ebay nicht nur jede Menge Arbeit ab, sondern führt auch dazu, dass Kollektionen erstellt werden, die Nutzer interessieren. Außerdem sind die Wörter und Phrasen, mit denen Kollektionen beschrieben werden, in den Sprache der Nutzer, was dazu führt, dass die für Google relevanten Keywords enthalten sind und Kollektionen persönlicher als klassische „Werbetexte“ wirken.

Inspiration für den eigenen Shop

Besonders für Shops mit sehr vielen ähnlichen Produkten oder Preissuchmaschinen können ebay-Kollektionen als Inspiration dienen. Kollektionen als neuer Seitentyp bieten aber auch für klassische Shops eine neue Möglichkeit Kunden zu gewinnen und für die Produkte zu begeistern. Diese Kollektionen-Landingpages funktionieren sowohl für Google als auch als „Social Landingpages“. Beispiele für eine Umsetzung im eigenen Shop:

  • Trends finden. Nutzen Sie ebay-Kollektionen, um mehr über Ihre Kunden und die neusten Trends zu erfahren. Folgen Sie den Kollektionen der Trendsetter Ihrer Branche auf ebay-Kollektionen.
  • Ihre eigenen Kollektionen. Erstellen Sie Landingpages mit Zusammenstellungen passender Artikel in Ihrem Shop. Erstellen Sie in Ihrem Shop einen von ebay-Kollektionen inspirierten Bereich. Sie verkaufen z.B. Rucksäcke, Wanderschuhe, Zelte…? Dann erstellen Sie Landingpages für
    • Wandern im Sommer
    • Wandern im Herbst
    • Zelten über 1500 Meter

    und kombinieren Sie hier passende Produkte mit gut aufbereiteten Informationen.

  • Nutzen Sie verstärkt Social Media für solche Landingpages und Kollektionen. Kollektionen haben ein deutlich höheres Potenzial geteilt und geliked zu werden als klassische Shop-Kategorien, da die Zusammenstellung von Produkten an sich neben den Produkten einen Mehrwert bietet.
  • Erstellen Sie hochwertige Informationen rund um Ihre Kollektion und generieren Sie durch die Kombination guter Produkte mit gutem Content Links.

Auf ebay mit eigenen Kollektionen aktiv werden

Für alle, die bereits auf ebay aktiv verkaufen gibt es jetzt natürlich die Möglichkeit Kollektionen für die eigenen Produkte zu nutzen. Unter Umständen macht es auch Sinn mit einzelnen Produkten auf ebay aktiv zu werden und diese dann gezielt in Kollektionen unterzubringen.

  • Erstellen Sie eigene Kollektionen und kombinieren Sie Ihre eigenen Produkte auf ebay mit sehr beliebten Produkten anderer Verkäufer, um das Cross Selling Potenzial zu nutzen.
    Möglichkeiten sind:

    • Farb-Kollektionen z.B. für Kleidung
    • Promi-Kollektionen z.B. Promi-Outfits, Promi-Parfums, …
    • Einsteiger-Set-Kollektionen z.B. Wander-Sets
    • Kollektionen für Jahreszeiten, Events, … z.B. Grillsaison-Starter-Set
  • Starke Kollektionen mit vielen Followern machen Sie zur Autorität innerhalb von ebay. Das stärkt Ihre Marke und den Nutzer. Im Idealfall werden Sie in diese Liste aufgenommen.
  • Versuchen Sie Kollektionen mit Ihren Produkten direkt zu vermarkten. Beispiel: Erstellen Sie z.B. eine Kollektion mit Produkten eines Prominenten (Promi-Modelinie, Promi-Parfums, …), kombinieren Sie in dieser Kollektion Produkte, die Sie selbst auf ebay verkaufen und kontaktieren Sie den Prominenten dann z.B. über twitter mit dem Hinweis auf die Kollektion. Wenn Ihre ebay Kollektion dem Prominenten gefällt, haben Sie gute Chancen, dass Sie unter den tausenden Followern des Promis geteilt wird.

Ausblick

Warum müssen Produkte nach Preis sortiert sein? Bei vielen Produkten macht es gegebenfalls viel mehr Sinn die Beliebtheit in sozialen Netzwerken und z.B. die Anzahl der Kollektionen, in denen das Produkt hinzugefügt wurde, als Kriterium für eine gute Sortierung zu nutzen. Wir sind gespannt, in welche Richtung sich ebay-Kollektionen hier weiterentwickelt.

 
 

Kommentar schreiben

Kommentar