Zertifizierte Agentur

Content Marketing: Neue Studie zeigt das Potenzial und die Trends

18. November 2013 in Content Marketing | 1 Kommentar

Content Marketing Studie Cover„Puncturing the hype an getting practical“ – Waggener Edstrom Worldwide

Über das vermeintliche Zauberwort ”Content-Marketing“ lässt sich dieser Tage häufiger mal etwas hören oder lesen. Jetzt zeigt eine neue Studie der weltweit agierenden Kommunikationsagentur Waggener Edstrom welchen Erfolg Unternehmen bereits damit erzielen konnten und welches Potenzial die verschiedensten Inhalte bieten. Nach ihren Erfahrungen und Meinungen wurden über 150 Unternehmen aus Europa, dem Mittleren Osten sowie Afrika befragt.

Content Marketing ist nicht gleich Content Marketing, so in etwa beginnt die Studie. Es geht um das Einbeziehen von wirkungsvollen Strategien. Immerhin 61 Prozent aller befragten Unternehmen, die eine Content Marketing Strategie eingebunden und verfolgt haben, berichten, dass ihre Verkaufszahlen danach stiegen (Genaueres belegt die Studie zu dieser Zahl leider nicht). Satte 70 Prozent der Marketers sind der Meinung, dass Content Marketing wichtig ist und zur Steigerung des Umsatzes beiträgt. Nur 38 Prozent der Unternehmen sind allerdings der Ansicht, dass sich der Erfolg effektiv sichtbar machen lässt. Über die Hälfte der befragten Marketers brauchen externe Ressourcen, um passenden Inhalte zu produzieren, und immerhin 46 Prozent haben das Gefühl, dass für sinnvollen und authentischen Content auch spezialisierte Fertigkeiten von Nöten sind.

Content Marketing Studie

Quelle: waggeneredstrom.com

Art des Contents, Schwierigkeiten und Messbarkeit

Content kann bekanntlich sehr unterschiedliche Formen haben. Doch, welche Arten sind wirklich erfolgsversprechend? Die klaren Sieger laut Studie sind: Social Media– und Video-Inhalte. 79 bzw. 70 Prozent der Befragten sehen hier unbedingten Handlungsbedarf sowie das größte Erfolgspotenzial. Neben der gewünschten viralen Wirkung (Stichwort: Virales Marketing) zeichnet sich hier direkt ein aktueller Trend ab. Insbesondere schnell und leicht zu konsumierende Inhalte funktionieren besonders gut, sofern sie richtig umgesetzt werden, und verbreiten sich im Idealfall von (fast) ganz alleine.

An einem Aspekt darf es bei der Umsetzung einer zielführenden Content Marketing Strategie nicht fehlen, da sind sich immerhin 65 Prozent der Unternehmen einig, – an qualifiziertem Personal. Kein Wunder also, dass verhältnismäßig neue Berufsfelder wie der Social Media Manager oder auch der Community Manager immer gefragter sind und sich die (Fach-)Welt zunehmend mit ihnen beschäftigt. So beispielsweise aktuell in einem Artikel auf t3n: „Social-Media-Manager: Revolutionär oder PR-Fuzzi?

Neben Budgetproblemen und mangelnder Erfahrung in der Content-Erstellung bezweifeln viele Marketers, wie bereits erwähnt, die Messbarkeit von Content Marketing. Demgegenüber zeigt die Studie, wozu zielführende Strategien bei befragten Unternehmen geführt haben. So berichten 81 Prozent das sich der Traffic auf ihrer Website gesteigert hat, bei 61 Prozent stiegen die Verkäufe und immerhin noch 39 Prozent vermelden mehr Blog-Views. Zudem erwarten die Befragten, dass Content Marketing zu größerer Kundenaktivität und zur Steigerung der Brand Awareness führt.

„Turn your content up to 11“

Abschließend liefert die Studie noch eine elf Punkte lange Zusammenfassung, die verdeutlichen soll, auf welche Aspekte geachtet werden muss, um erfolgreich Content Marketing zu betreiben. Richtig neue Erkenntnisse sind zwar nicht dabei, aber als Reminder funktioniert die Liste ganz gut.

Content Marketing Studie 11 Punkte zum Erfolg

Quelle: waggeneredstrom.com

Kleines Fazit:

Content Marketing ist für die meisten ein Must-have. Allerdings müssen die nötigen Ressourcen (intern oder auch extern) zur Verfügung stehen und eine durchdachte Strategie, die messbare Ergebnisse liefern kann, muss die erstellten (hochwertigen) Inhalte gezielt einsetzen.

Wenn Sie sich eingehender mit der Studie von Waggener Edstrom beschäftigen wollen, dann steht Ihnen diese hier zum Download bereit.

 
 

Kommentare

Bitte lösche den ersten Kommenar. Die Studie war richtig.

Das Studiendesign ist gut. Denn “Social Media” ist ungleich Inhalt. Gleiches gilt übrigens für Video. Man könnte dann auch sagen, Stand-Promotion ist Content Marketing.

Der Ansatz der Studie ist daher gut.
Social Media sind zunächst ein Kommunikationskanal der bestimmte Darstellungsformen ermöglicht.

Content ist die Botschaft und die damit verbundenen zielgruppen-relevanten Themen eines Kommunikations-Konzeptes.

Kommentar schreiben

Kommentar