SOPA–Protest: Googles Logo zensiert – Wikipedia offline

SOPA–Protest: Googles Logo zensiert – Wikipedia offline

2500 1662 Björn Schneider

Stop Online Piracy Act (SOPA), so nennt sich der momentan im US-Kongress diskutierte und heftig umstrittene Gesetzesentwurf der Republikanischen Partei zur Bekämpfung der Internet-Piraterie. Eigentliches Ziel des SOPA-Gesetzes soll eine Verbesserung zum Schutz geistigen Eigentums sein, in der Internetbranche stößt die Vorlage jedoch auf Empörung.

Protest der Internet-Riesen

Die freie Enzyklopädie Wikipedia hat ihr Angebot auf dem US-amerikanischen Markt für 24 Stunden vom Netz genommen, sie sieht ihre eigene Existenz durch „zensurfördernde und innovationshemmende Mittel“ bedroht und auch große Internet-Dienstleister wie Google, AOL, Yahoo oder Twitter laufen Sturm. Google hat indes aus Protest das eigene Logo mit einem schwarzen Balken zensiert und ruft in einem Blog zum Unterzeichnen einer Petition gegen das Gesetz auf.

Wikipedia SOPA-Protest

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia nahm aus Protest des SOPA-Gesetzesentwurfes sein Angebot für 24 Stunden aus dem Netz

SOPA sieht in seiner derzeitigen Fassung unter anderem Softwareeinschränkungen vor, ferner könnte Bezahldiensten und Werbevermittlern der Geschäftsverkehr mit Seiten, welche nach dem neuen Gesetz der Urheberrechtsverletzung beschuldigt werden, untersagt werden.

Sollte SOPA den US-Kongress erfolgreich durchlaufen, könnten sich auch Konsequenzen abzeichnen, die Auswirkungen für Deutschland haben.

Weitere Informationen finden sie hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Protest_gegen_SOPA

  • …das Logo von google ist aber gar nicht mehr mit eimen balken zensiert….??? Nur ein kurzer schwenk, oder wieder eingelenkt?

Hinterlasse eine Antwort