AdWords-Neuerung: Display-Anzeigen deaktivieren

2. Juli 2012 in SEA | keine Kommentare

Eine frohe Botschaft insbesondere für diejenigen, die sich in der Vergangenheit von Werbeanzeigen großer Online-Shops verfolgt gefühlt haben: Sie (und auch alle anderen) erhalten in den nächsten Wochen die Möglichkeit, Display-Anzeigen aus der jeweiligen Kampagne in Zukunft zu blockieren. Ein kleines X in der oberen Ecke der Anzeige leitet den erfreuten User auf eine Bestätigungsseite, auf der außerdem zum Anzeigenvorgaben-Manager verwiesen wird; hier lassen sich Interessen angeben, zu denen Werbung erwünscht oder nicht erwünscht ist.

Los geht es mit Anzeigen, die im Rahmen von Remarketing und auf Grund der von Google angenommenen Interessen geschaltet werden.

Auf Google.com wird der Ablauf folgendermaßen aussehen:

Googles Display-Anzeigen deaktivieren

Da eine Anzeige in mehreren Kampagnen stehen kann, ist es möglich, dass die gleiche Anzeige auch weiterhin erscheint. Und natürlich werden auch Display-Anzeigen der Mitbewerber geschaltet, solange sie nicht ebenfalls blockiert werden.

Google kündigt allerdings weitere Schritte an, die sowohl den Werbetreibenden als auch den normalen Usern von Nutzen sein sollen: den Werbenden, weil sie ihre Anzeigen besser an die willige Zielgruppe bringen, und den Umworbenen, weil sie mehr Kontrolle darüber erhalten, welche Werbung ihnen präsentiert wird.

Quelle: http://adwords.blogspot.de/2012/06/more-control-with-mute-this-ad-x-icon.html

 
 

Kommentar schreiben

Kommentar
 
 

»Fordern Sie Ihr
unverbindliches
und kostenloses
Angebot an!«

0421 - 27 86 7 18
030 - 20 05 69 15

Archiv